Jugendarbeit

Die Schotten kamen . . .

Bericht des Soester Anzeigers vom 26.07.2013 unter der Überschrift

"Segler aus Schottland trotzen der Flaute am Möhnesee"

Die Schotten

http://www.soester-anzeiger.de/lokales/moehnesee/segler-schottland-trotzen-flaute-moehnesee-3026388.html

Internationales Flair vom 22.07. – 27.07.2013 auf dem Gelände des RFCM

Die Jugendgruppe des RFCM bekam Besuch von insgesamt 17 Gästen aus Schottland.
Gemeinsam mit den Schotten haben wir mit insgesamt 35 Teilnehmern in der Woche viele Aktivitäten auf und am Wasser durchgeführt.
Alle übernachteten gemeinsamin in der Jugendherberge am Möhnesee, wo auch die Mahlzeiten eingenommen wurden.

Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, hatten wir ein buntes Programm aufgestellt:

Die Betreuer der Jugendgruppe freuten sich über eine schöne, ereignisreiche und spannende Woche.

 

regatta

Die Jugendgruppe des RFCM besteht momentan aus ca. 20 Mitgliedern im Alter von 8 bis 24 Jahren. Neben den "normalen" Treffen / Tainings am Steg sind zentrale Begegnungspunkte die "Jugendparty" oder die "Jugendregatta".  Internationalen Flair hat die Jugendgruppe seit dem vergangenen Jahr  mit dem zweifellos als  Höhepunkt des Jahres  zu wertendem gemeinsam mit dem YCWA durchgeführten Austausch mit schottischen Jugendlichen (siehe hierzu auch den Bericht im Downloadbereich unter  "Jugendgruppe")  bekommen. Dabei standen neben dem  gemeinsamen Segeln weitere Aktivitäten wie die Besichtigung der Staumauer, ein Kegelabend und ein Ausflug zum Lörmecketurm bei Meschede und die Besichtigung der Bobbahn in Winterberg auf dem Programm.

winken  

Der Gegenbesuch in diesem Jahr führte uns in den Bezirk West Lothian, unmittelbar neben Edinburgh gelegen. Was zunächst wie ein Desaster begann (Flugverspätung, Temperaturschock von 35°C und Sonne innerhalb einer Stunde auf 13°C und Regen) entwickelte sich aber dann sofort zu einem unvergessenen Erlebnis. Daran nahmen insgesamt 12 Kinder und Jugendliche teil (siehe hierzu gesonderter Bericht ab Anfang August). Der Austausch mit den schottischen Seglern entwickelt sich inzwischen zu einem festen Bestandteil des Terminplanes der Jugendgruppe.

Sportlich gesehen ist die Jugendgruppe bestens ausgerüstet. Es steht ein eigener Jollensteg mit folgenden Vereinsbooten zur Verfügung:  Optis, zwei Topper,  zwei Laser, zwei RS Feva, ein 470-er und eine Seahorse.

  barney  

Dafür, dass das  alles reibungslos funktioniert, sorgt Jugendwart Reinhard Bartsch, den meisten besser bekannt unter seinem Spitznamen "Barney". Und selbstverständlich gibt es wie bei den Erwachsenen auch eine jährliche Jugendvollversammlung kurz vor Beginn der neuen Saison. Hier wird das geplante Programm für das anstehende Segeljahr  vorgestellt und die geplanten Aktivitäten mit den Kindern und Jugendlichen sowie deren Eltern diskutiert. Vorschläge für weitere Aktivitäten können  von jedem eingebracht werden. Nach Möglichkeit versucht Jugendwart Barney, auf Wünsche und Anregung einzugehen.

  sauber

Außerdem bietet der Club seinen Jugendlichen an, den Opti -oder A -Schein (Sportbootführerschein Binnen) zu machen.
Interessierte können sich bei Reinhard Bartsch, Tel.: 02385 / 1614 (abends und am Wochenende) oder unter 0151 / 59259731 jederzeit  melden.