leer Bildergalerie RFCM Bildergalerie RFCM

 

Der Terminpaln 2020 ist in Arbeit

Sollte Ihr Browser nicht die aktuelle Seite dargestellen, drücken Sie einfach die F5-Taste. - Bei E-Mail-Adressen ist das @ durch (at) ersetzt, damit Spider-Programme gefundene Adressen nicht mit Spam vollmüllen.

Liebe Mitglieder und Gäste des RFCM,

das derzeit gute Wetter hat leider auch Schattenseiten. Der Wasserstand der Möhne fällt derzeit relativ schnell, d.h. die Stege müssen aktuell alle 2 bis 3 Tage ein Stück rausgepumpt werden. Dies kann und soll der Hafenwart nicht alleine machen (ich fürchte auch, dass wir sonst nicht mehr lange einen haben). Das ist nur leistbar, wenn jeder mal mit anpackt! Dies zu organisieren ist nicht ganz so einfach, wir wollen es trotzdem versuchen.

Der Mail liegt als Anhang eine Liste bei, in der zunächst abgefragt wird, was euch lieber ist, in der Woche oder nur am Wochenende. Wenn es egal ist, könnt ihr gerne auch beides ankreuzen. Bitte tragt auch schon bekannte Zeiten ein, an denen es gar nicht geht (z.B. Urlaub(sreise)). Sendet die Liste bitte zeitnah an mich zurück. Jochen und ich werden dann versuchen, eine „Arbeitsdienstliste“ zu erstellen, in der wir eure Wünsche berücksichtigen.

Diese Liste wird allen zur Verfügung gestellt und wir werden nach Bedarf (sprich je nach Entwicklung des Wasserstandes) eure Hilfe abrufen. Damit das planbar bleibt, versuchen wir euch ca. ein bis zwei Wochen  vor eurem vorgesehenen Einsatz schon mal zu informieren (dann kann man notfalls aufgrund aktueller Termine immer noch tauschen).

Wenn ihr das bisher noch nie gemacht habt oder nicht mehr genau wisst, wie es geht, zeigen wir es euch vor gerne einmal.

Soweit alles klar? Wenn nicht, fragt einfach!herzliche Grüße
Euer Vorstand

Download: 2020 Stegdienstliste.xls

--------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Mitglieder, Gäste und Freunde des RFCM,

zum Saisonstart bieten wir euch folgende Krantermine an:
09.05.2020
16.05.2020
23.05.2020
30.05.2020

Alle Termine jeweils ab 10 Uhr. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich per Mail an rfcm.vorstand@gmail.com

Bitte gebt eure Wunschzeit an. Gekrant wird im Halbstundentakt, d.h. 10 Uhr, 10:30 Uhr, 11 Uhr usw. (sorry, aber aus Erfahrung scheint die Klarstellung erforderlich zu sein). Wir versuchen, eure Wunschtermine zu berücksichtigen. Ihr erhaltet die Bestätigung bzw. die tatsächliche Zeit per Mail.

Bitte denkt an die Beachtung der Regeln der Coronaschutzverordnung. Da beim Kranen nicht sichergestellt werden kann, dass jederzeit der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m eingehalten werden kann, muss während des Kranvorgangs eine Maske getragen werden. Die Helfer des zu kranenden Bootes dürfen max. aus zwei Haushalten kommen (eine Familie oder zwei Freunde mit jeweils weiteren Personen aus den Haushalten der Freunde!).

Denkt bitte daran, dass kein Boot ohne Plakette ins Wasser gelassen werden darf. Die Bezahlung der Plaketten erfolgt per Überweisung auf das Konto des Fördervereins des RFCM (Bankverbindung: Förderverein RFCM e.V. bei der Sparkasse SoestWerl, IBAN DE61 4145 0075 0000 0060 80). Eine Barzahlung am Krantermin sollte die Ausnahme sein und bleiben!

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Euer Vorstand

_________________________________________________________

Liebe Mitglieder und Gäste,

damit wir jetzt auch endlich alle ins Wasser können, geben wir spätestens am Dienstag eine Liste mit den offiziellen Kranterminen heraus. Wenn irgendwie möglich, solltet ihr eure Boote an diesen Terminen kranen (dann sind auch die Plaketten vor Ort). Bitte denkt daran, dass ihr nur dann gekrant werden dürft, wenn ihr eine Plakette habt (wir hatten in den vergangenen Jahren mehrfach erheblichen Ärger mit dem RV)!

Die Plakette gibt es nur gegen Vorkasse, d.h. das Entgelt muss rechtzeitig auf das Konto des Fördervereins überwiesen werden (Bankverbindung: Förderverein RFCM e.V. bei der Sparkasse SoestWerl, IBAN DE61 4145 0075 0000 0060 80).

Damit jeder weiß, wo er in diesem Jahr liegt, ist als Anlage der aktuelle Hafenplan mit  Stand von heute beigefügt.

Mitglieder, die selber kranen möchten, dürfen dies nur, wenn sie eine aktuelle Kranunterweisung haben. Die Kranunterweisung muss jährlich durchgeführt werden. Da in diesem Jahr aus bekannten Gründen noch keine Mitgliederversammlung und damit auch noch keine Kranbelehrung durchgeführt werden konnte, dies vermutlich auch so schnell noch nicht möglich sein wird, haben Paul und ich uns folgendes überlegt:
               
Als Anlage sind die von Paul erstellten aktuellen Schulungsunterlagen beigefügt. Einmal als PDF und als PowerPoint Datei (läuft automatisch ab. Ab und zu muss ENTER gedrückt werden. Funktioniert aber wahrscheinlich nur, wenn man Microsoft-Office drauf hat).

Paul ist täglich zwischen 18:30 – 20:00 Uhr unter 02921-81320 oder 0171-1946487 zu erreichen, mich könnt ihr ebenfalls in dem Zeitfenster, aber auch danach unter 02381 8767077 oder 0170 6326178  noch erreichen.

Wenn ihr anruft, solltet ihr die PDF- oder PowerPoint Datei geöffnet oder ausgedruckt haben, damit wir gemeinsam die Schulungsunterlagen durchgehen und insbesondere offene Fragen klären können.

Nach dem Telefonat wird der Angerufene dokumentieren, dass ihr an der Kranschulung teilgenommen habt.

Falls ihr selber krant, denkt bitte daran, euch rechtzeitig um die Plaketten zu kümmern.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Euer Vorstand

Achtung! Die angesprochenen PDF- oder PowerPoint-Dateien findet ihr in dem
nur für Mitglieder zugänglichen Bereich.

_____________________________________________________________

Liebe Mitglieder, Gäste und Freunde des RFCM,

jetzt ist es amtlich, wir dürfen wieder segeln ….(siehe beigefügte Mail der Gemeinde Möhnesee)! Jochen und ich werden kurzfristig Krantermine veröffentlichen. Wer es gar nicht mehr abwarten kann, kann sich an diesem Wochenende mit Jochen in Verbindung setzen und mit ihm einen Krantermin vereinbaren (bitte beachtet dabei das aktuell gültige Kontaktverbot, max. zwei Personen pro Boot, Ausnahme Familien).

Es gibt leider immer noch einen kleinen Wermutstropfen, wir sind noch weit entfernt von einem normalen Vereinsleben. Das Kontaktverbot gilt weiter, das Betreten des Clubheims und des Clubgeländes mit Ausnahme der Steganlage ist weiterhin streng verboten!

Auf den Stegen gelten die als Anlage beigefügten Regelungen bis auf weiteres. Wir bitten euch, diese strikt zu beachten.

Solltet ihr noch Fragen haben, meldet euch bitte.

Herzliche Grüße
Euer Vorstand

PDF-Downloads: Freigabe Segeln - Schutzmaßnahmen Corona Clubheim - Schutzmaßnahmen Corona

Einladung Jahreshauptvers. 2020

Liebe Mitglieder, Gäste und Freunde des RFCM,

viele werden heute mit Spannung die Nachrichten verfolgt haben und ebenso wie ich die folgenden Botschaften vernommen haben: wenn ich alles richtig verstanden habe, dann ist ab morgen der Sport- und Trainingsbetrieb im kontaktlosen Breiten- und Freizeitsport wieder erlaubt, sofern er auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen oder im öffentlichen Raum stattfindet.

Was heißt das für uns:
Segeln dürfte  unter die Kategorie Freizeitsport fallen und in jedem Fall als Freiluftsport gelten. Ebenso kann und wird der Segelsport üblicherweise „kontaktlos“ ausgeführt (kein Körperkontakt unter normalen Bedingungen). Ob der Möhnesee eine öffentliche oder private Freiluftsportanlage oder ein öffentlicher Raum ist, vermag ich nicht abschließend zu beurteilen.

Mangels besseren Wissens würde ich es Stand heute als eine „private Freiluftsportanlage“ des Ruhrverbandes, für deren Nutzung wir ein Entgelt in Form der Segelplaketten und für die Steganlage in Form einer Pacht an den Besitzer (Ruhrverband) zahlen. Im Zweifel  wird sich dies in der morgen oder übermorgen folgenden Ausführungsverordnung wiederfinden.

Wir können die erforderlichen Abstände von mind. 1,5 m einhalten. Bezüglich der Sicherstellung der Einhaltung strikter Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen müssen wir uns noch etwas einfallen lassen, hierzu folgen aber in Kürze klare Infos und Regeln für alle.

Insofern stehen einer kurzfristigen individuellen Eröffnung der Segelsaison jetzt offensichtlich nur noch die o.g. Regelungen, die noch verfasst werden müssen, entgegen.

Verboten bleibt allerdings die Nutzung des Clubheims und des Vereinsgeländes.  Wir freuen uns dennoch, dass es jetzt bald los geht mit der lang ersehnten persönlichen Segelsaisoneröffnung.

In Kürze mehr zu den Verhaltensregeln.

Herzliche Grüße
Euer Vorstand   

 

Terminplan für das 1. Halbjahr 2020 und die Beitrags- und Bootscheinordnung im Mitgliederbereich

_____________________________________________________________________

Herbstmöhne

 

Werbung_Alianz Link Allianz

Ausfüllbare Arbeitskarten sind hier zu finden: Info > Downloads

nach oben